Auch dieses Jahr waren die 4. Klassen der Georg-Müller-Schule wieder bei der Weihnachtsfeier der Wohnungslosenhilfe des Diakonisches Werkes in Schwelm zu Gast. Die Wohnungslosenhilfe unter Leitung von Frau Orth ist eine Anlauf- und Kontaktstelle für Menschen ohne zu Hause und von Wohnungsverlust bedrohte Menschen. In den Räumen der K3-Kirche boten die Kinder unter der Leitung von Frau Thöne und Herrn Müller ein abwechslungsreiches Programm.

public/content/grundschule/downloads/20171214_Wohnungslosenhilfe_Auftritt Grundschule_2.jpg

Instrumentalbeiträge und Lieder umrahmten eine Fotostory, die zuvor mit den Kindern aufgenommen und einstudiert wurde. In dieser Geschichte ging es um „Arthur“, einen Wohnungslosen, der zum ersten Mal ein Geschenk bekam aber auch das größte Geschenk entdeckte, dass Gott gemacht hat: Seinen eigenen Sohn Jesus auf die Erde zu senden. 

Ende November hatten die beiden ersten Klassen Besuch von Torsten Wittenburg und Carina Schöning von der CJ (Christliche Jugendpflege), die mit uns ein erlebnispädagogisches Programm durchgeführt haben. Ziel dieses Tages war die Stärkung der Klassengemeinschaft!

public/content/grundschule/downloads/homepage1.jpg

Deswegen stand den ganzen Tag das „Wir“ im Mittelpunkt:

Gemeinsam haben wir ein großes Bild gestaltet (dabei ging es um Absprachen und Kommunizieren) eine Dominoschlange gebaut und in der Turnhalle verschiedene Spiele gespielt, die man nur gemeinsam erfolgreich schaffen konnte. Zum Abschluss haben die Kinder in Zweierteams einen Bewegungsparcours bewältigt, bei dem gegenseitige Hilfe und Rücksichtnahme trainiert wurde und sie mit dem Gefühl aus dem Tag gingen:

„Zusammen schaffen wir das!“

wünschen die Mitarbeiter der GMS allen Familien der Grundschule Gesundheit, Kraft und den Segen Gottes!